Seite wählen
La Rose et la Cuisine

Rosen Rezeptbuch

La Rose et la Cuisine

Rosen Rezeptbuch

Rezepte und Beilagen

Die klassische deutsche Küche ist vor allem eines: klassisch! Experimenten steht man hierzulande nicht besonders offen gegenüber, weshalb es selbst Reissorten wie Risotto nicht leicht haben, sich am Herd durchzusetzen. Davon vollen wir uns aber nicht abschrecken lassen. Schließlich darf man davon ausgehen, dass die Besucher von “La Rose et la Cuisine” Neuem und Exotischem aufgeschlossener gegenüberstehen als der Durchschnitt. Doch selbst wenn Sie sich auch nicht für eine orientalische Küche begeistern können oder auch keine modernen, frische Altagsgerichte mit lokalen Wurzeln mögen: Wir haben Ihnen trotzdem etwas zu bieten! Wir zeigen Ihnen nämlich auch, wie Sie unsere Rosenspezialitäten dazu nutzen können, klassisch deutschen Gerichten einen zusätzliche, eine überraschende Note geben können.

Rezepte und Beilagen

In Deutschland hat das Kochen mit Rosen keine große Tradition. Zumindest ist es nicht sehr verbreitet, die Königin der Blumen als Nahrungsmittel anzusehen und sie in der Küche zu verarbeiten. In der arabischen Welt hingegen spielen Rosen auch in der Küche eine wichtige Rolle. Es ist dort ganz normal, dass man den Geschmack von Rosen in Gerichten oder in Gebäcken als kulinarischen Reizpunkt einsetzt. Allerdings ist es dort üblich die – gerade im Iran – verbreitete Wildrose, mit ihrem herben Geschmack zu verwenden. Wenn Sie wissen möchten, wie welche wunderbaren Geschmack Wildrosen im Gaumen entfalten, dann kosten Sie doch einmal die Sylter Rose, einem Rosenblütenaufstrich von Rosenfeines. Herb, aber sehr lecker! Neben der Rosa Rugose haben wir gerade in Europa eine Vielzahl von alten, aber auch neuen Züchtungen, mit einem vielfälltigen Geschmacksbild. Diese Vielfalt wollen wir in unserem Rosen Rezeptbuch für Sie in ihrer vollen Breite abbilden. Viel Spaß, einen vollen Genuß und guten Appetit!

 

Glutenfreies Himbeer-Tartelette “Jude d’Obscure”

Glutenfreies Himbeer-Tartelette “Jude d’Obscure”

Das Himbeer-Tartelette “Jude d’Obscure” ist eine kleine Köstlichkeit, mit welchem man sogar Veganern, Laktose- und/oder Glutenintoleranten eine dicke Freude machen kann. Und natürlich sich selbst. Entstanden ist das Rezept übrigens nicht als Frucht monatelanger Tüftelei, sondern als Zufallsprodukt einer erzwungenen Improvisation. Schmeckt trotzdem göttlich!

mehr lesen
Finger-Brot

Finger-Brot

Zur Party, zum Filmabend mit Freunden, zum Picknick: ein Finger-Brot ist was Feines. Unkompliziert in der Herstellung und noch unkomplizierter zu verzehren. Jeder greift sich ein Stück, pflückt es von dem ganzen Brot herunter, und der Rest sieht immer noch appetitlich aus. Wir haben uns für eine Variante mit Räucherlachs, Frischkäse und Rosensenf entschieden, Schauen Sie mal:

mehr lesen
Granatapfel und Ziegenkäse im Butternut-Kürbis

Granatapfel und Ziegenkäse im Butternut-Kürbis

Bitten wir heute mal Aphrodite zu Tisch, die griechische Göttin der Liebe und Schönheit, die bekanntermaßen ihren Streit mit der bodenständigen Hera und der schlauen Athene zu ihren Gunsten entscheiden konnte- wen wundert´s?
Paris, der Juror aus Troja, zeigte der Dame seine Gunst durch das Überreichen eines Granatapfels, einer der ältesten Früchte der Menschheit, durch ihre zahlreichen Kerne Fruchtbarkeit und zahlreiche Heilsversprechen symbolisierend.
Dazu wunderschön anzuschauen und sagenhaft lecker. Ein sozusagen göttlicher Genuss.

mehr lesen
Energie-Drink

Energie-Drink

Das moderne Leben stellt hohe Anforderungen. Wir sollen schnell, flexibel, effizient sein; jeden Tag unsere Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Was liegt näher als sich dazu Unterstützung zu holen? Ohne Energie-Spender wie den morgendlichen Kaffee geht eigentlich gar nichts. Und dann immer weiter so. Gibt es nicht bessere Alternativen?

mehr lesen
Pasta – Basta!

Pasta – Basta!

Pasta macht glücklich! Rosen machen glücklich! Warum nicht die beiden zusammenbringen? Es gibt sie tatsächlich: Rosen-Nudeln. Wir haben uns von ihnen zu einem sommerlichen Nudelsalat inspirieren lassen. Mit leicht exotischem Einschlag (Kichererbsen, Tahin, Halloumi-Bällchen), aber dennoch absolut mehrheitsfähig auf jedem Gartenfest. Sehen Sie selbst.

mehr lesen
Pralinés à la Rose

Pralinés à la Rose

Was gönnt man sich, wenn man sich wirklich etwas gönnen möchte? Na, etwas richtig Gutes, Oberköstliches; etwas, das in den 7. Himmel der Gaumenfreuden führt: Pralinen! Steigerbar ist das Vergnügen definitiv durch die eigene Herstellung. Sie bestimmen die Zutaten, nichts wird hineingemischt, was Sie nicht wollen, das Produkt ist von unschlagbarer Frische und Sie dürfen mit Ihrer Zunge jeden kleinen Arbeitsschritt überprüfen, man spricht auch von “Naschen” …

mehr lesen
Labskaus-Schmaus

Labskaus-Schmaus

“Was wäre am Ende, lieber Gott, die ganze Seefahrt wert, ständ nicht zuweilen so ein Pott mit Labskaus auf dem Herd.
Und fragt man einen Seemann mal, ob Labskaus oder Kuss, ruft er: “Hier gibt es keine Wahl, ich bin für beides, Schluss!”
(Lied eines unbekannten Seemanns)

mehr lesen
Aal-Suppe Hamburger Art

Aal-Suppe Hamburger Art

Der Ursprungsort dieser Aalsuppe ist Hamburg, aber verblüffenderweise ist man sich nicht einmal an diesem Ort einig in der Frage, ob da nun ein Aal hineingehört oder nicht. “Aal” heißt auf plattdeutsch nun mal “alles”, drum dürfen Sie in dem Gericht auch alles mögliche Gute aus dem sommerlichen Garten erwarten – nur sich bitte nicht fest auf Aal einstellen.

mehr lesen
Matjes-Burgunder-Topf

Matjes-Burgunder-Topf

Ein Matjes-Gericht, dessen Marinade im Zuckertopf angerührt zu sein scheint – was genießt man dazu? Sie werden staunen: Es passen sowohl sanfte Salz- als auch herzhafte Bratkartoffeln. Auch auf gutem Brot erweisen sich die beliebten Fischlein als ausgesprochene Delikatesse. Und wenn Sie einmal die richtige Sorte Burgunderwein zum Ansetzen des Suds entdeckt haben, spricht auch nichts dagegen, ein Gläschen extra als Begleitgetränk vorzuhalten. Oder auch zwei. Aber seien Sie gewarnt: Es könnte passieren, dass Sie allerlei Ideen entwickeln, um auch an die letzten köstlichen Reste heranzukommen …

mehr lesen
Schnüsch

Schnüsch

Schnüsch-lich, nein, glücklich der, welcher die Gelegenheit hat, im Sommer nach Lust und Laune die “Primeurs”, also die ersten knackig-frischen Gemüsesorten sonnenwarm aus den Beeten zu ziehen. Aber auch wer keinen Garten sein eigen nennt, kann sich auf dem gut sortierten Wochenmarkt mit den leckeren Vitaminspendern eindecken und sie zu Schnüsch verarbeiten, einem sahnig-cremigen, norddeutschen Eintopfgericht, das nicht unbedingt einer Ergänzung bedarf.

mehr lesen
Tea-Chocolate-Torte mit Zucchini

Tea-Chocolate-Torte mit Zucchini

Kennen Sie Tea-Chocolate? Es handelt sich nicht um Schokolade, die in den Tee getaucht wird. Zum Tee genießen kann man sie , selbstverständlich. Aber der Name kommt eigentlich daher, dass echter Tee in feine Schokolade hineingearbeitet wird.
Zu einer Zucchini-Torte gehört ordentliche Würzung. Also wählen wir Tea-Chocolate “Curcuma Latte”. Passt das? Und wie!

mehr lesen

Drinks & Beverages

Die klassische deutsche Küche ist vor allem eines: klassisch! Experimenten steht man hierzulande nicht besonders offen gegenüber, weshalb es selbst Reissorten wie Risotto nicht leicht haben, sich am Herd durchzusetzen. Davon vollen wir uns aber nicht abschrecken lassen. Schließlich darf man davon ausgehen, dass die Besucher von “La Rose et la Cuisine” Neuem und Exotischem aufgeschlossener gegenüberstehen als der Durchschnitt. Doch selbst wenn Sie sich auch nicht für eine orientalische Küche begeistern können oder auch keine modernen, frische Altagsgerichte mit lokalen Wurzeln mögen: Wir haben Ihnen trotzdem etwas zu bieten! Wir zeigen Ihnen nämlich auch, wie Sie unsere Rosenspezialitäten dazu nutzen können, klassisch deutschen Gerichten einen zusätzliche, eine überraschende Note geben können.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Unsere Feinkostabteilung

La Rose et la Cuisine (& Friends)

Rosen-Huus FeinkostDas Rosen-Huus in Friedrichstadt führt in seinem Laden und hier auf rosen-huus.com eine kleine, aber feine Palette von kulinarischen Köstlichkeiten rund um das Thema Rosen. Einige dieser Feinkost-Produkten sind direkt aus Rosen hergestellt, andere sind mit natürlichen Aromen aromatisiert. Ihnen gemeinsam ist, dass sie alle von bester Qualität sind.  Sowohl in Bezug auf ihre materielle Herstellung als auch die Umstände, unter denen sie hergestellt werden.

Neben den reinen Rosenprodukten haben wir aber auch – wie auch bei der Naturkosmetik – ein Feinkostsortiment, welches keinen direkten Bezug zur Rosen hat. Dies ist immer dann der Fall, wenn ein Lieferant noch andere interessante Produkte im Sortiment hat, welche wir unseren Kunden nicht vorenthalten wollen, bzw. sich einfach für ein rundes Angebot anbieten. Die Apfelperlweine von Clostermann Organics sind so ein Beispiel, wo es sich einfach anbietet, die reinen Sorten ebenfalls ins Programm zu nehmen. Wir finden, dass das in Ordnung geht, denn als Rosen-Freunde wollen wir keine Sekte nachbilden, sondern einfach den Spaß am Genuss und guter Küche fördern. In diesem Sinne: Viel Spaß mit «La Rose et la Cuisine( & Friends)»!

 

Sichern Sie sich La Rose et la Cuisine Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter uns Sie erhalten nicht nur zweimal im Jahr Wissenswertes, Spannendes und Unterhaltendes über Friedrichstadt und das Rosen-Huus zu lesen, sondern Sie profitieren gleichzeitig auch von Angeboten, die nur unseren Abonnenten zuteilwerden. Und wir schenken Ihnen die Frachtkosten für Ihre erste Bestellung!

Jetzt anrufen