Seite wählen
Benno und seine Freunde

Benno und seine Freunde

Nachhaltigkeit ist nicht genug

Benno will weniger

Die einen tun, die andern lassen. Manche Menschen gehen noch einen Schritt weiter und machen beides: Benno zum Beispiel. Benno, leidenschaftlicher Kletterer und Naturliebhaber, hat es geschafft seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Klettern und Bouldern, wann immer sich die Gelegenheit bietet. Und wenn sich diese nicht bietet, arbeitet er als Masseur. Alles Tätigkeiten, bei denen die Hände die wichtigsten Arbeitswerkzeuge sind.

4peoplewhocare Daumenschmaus Zehenschmaus feste Handcreme Fusscreme biologisch vegan nachhaltig oekologisch Rosen Huus gross Das Rosen-Huus in Friedrichstadt - Schönes rund um das Theme Rosen

Kluge Berufsleute achten darauf, dass ihr Werkzeug immer gut in Schuss gehalten werden. Doch Benno ist nicht nur klug, sondern auch verantwortungsbewusst. Deshalb wollte er es nicht dabei belassen, seine Hände zu pflegen. Deshalb suchte er nach einer Handcreme, welche nicht nur gut zu seinen Werkzeugen, sondern auch zur Umwelt ist. Also keine konventionelle Industrieware, kein Produkt mit Konservierungsstoffen und auch nichts, das mit Plastik in Verbindung stand. Stattdessen Naturkosmetik in Bioqualität ohne unnötige Verpackung. Und trotzdem von hoher Qualität.

Zu hohe Anforderungen, denn seine Suche war erfolglos.

Die Geburtsstunde von Daumenschmaus

Die einen tun, die andern lassen. Benno wollte keinen Kompromiss eingehen, deshalb entschied er sich ein eigenes Produkt zu entwickeln. Eines, welches nicht nur in Bezug auf die Anwendung seinen Vorstellungen entsprach, sondern auch hinsichtlich der Nachhaltigkeit Maßstäbe setzen würde. Und wenn man die Natur so wenig wie möglich belasten will, hilft nur eines: weglassen.

Herausgekommen ist eine feste Handcreme auf der Basis von Bienenwachs und vier weiteren Zutaten. Weggelassen wird alles, was funktional nicht zwingend notwendig ist. Denn jede noch so kleine Komponente, kostet Ressourcen und stellt eine Belastung dar. Nur was weggelassen wird, ist aus ökologscher Sicht als neutral zu betrachten.

Aber mit neutral wollte Benno uns seine Freunde, welche er für die Produktion und Vermarktung seines Produktes hinzugezogen hat, nicht zufriedengeben.

Nicht zu schaden ist nicht genug

Aus diesem Grunde neutralisieren Sie über ClimatePartner nicht nur den Ausstoß an CO2, welcher im Zusammenhang mit dem Daumenschmaus entsteht, sie verbinden den Verkauf der festen Handcreme auch mit dem Schutz der Biodiversität in unserm Land. Denn im Kaufpreis ist ein fester Betrag enthalten, mit welchem jeweils 3 qm Blühwiese geschützt werden. Damit wird nicht nur der Lebensraum von Bienen, Wespen, Käfern erhalten, bzw. ausgebaut. Es profitieren auch alle anderen Insekten, Würmer und Kleinstlebewesen, die sich auf und im Boden bewegen.

Benno und seine Freunde haben Projekt Daumenschmaus, inzwischen mit 4peoplewhocare auf eine solide wirtschaftliche Grundlage gestellt. Wir sind uns jedoch ziemlich sicher, dass sie ihr Engagement für eine Vereinbarkeit von persönlichem Wohlbefinden und einer intakten Umwelt weiterhin konsequent durchziehen werden. Wie gesagt: Die einen tun, die anderen lassen. Nur ganz wenige wissen was zu tun und was zu lassen ist.

Danke!

Daumenschmaus & Zehenschmaus

Ein Produkt kann noch so nachhaltig, noch so ökologisch vernünftig sein: wenn es die Bedürfnisse nicht befriedigt, wird es sich auf dem Markt nicht lange halten können. Die Produkte von 4peoplewhocare halten sich nun bereits eine Weile und man könnte nun davon ableiten, dass sie so schlecht nicht sein können.

Tatsächlich zeigen unsere Rückmeldungen, dass Daumenschmaus die hohen Erwartungen in das Produkt erfüllen.

Inzwischen haben 4peoplewhocare ihr Sortiment an Daumenschmaus Hautpflegeprodukten ausgebaut. Es gibt nun 3 feste Cremes für Menschen mit anspruchsvollen Bedürfnissen:

Die 4peoplewhocare Hautpflegeprodukte

Rettet die Bienen

Rettet die Bienen

Daumenschmaus rettet die Bienen

Das Bienensterben ist ein Fakt, welches einen enormen Einfluss auf das Wohlergehen der Menschheit auf diesem Planeten hat. Nicht weil die kleinen Flieger so putzige Hintern haben und so köstlichen Honig liefern, sondern weil sie einen enormen Einfluss auf die Landwirtschaftsproduktion haben. Ohne Bienen (und andere Insekten) würde der Ertrag an vielen Stellen massiv zurückgehen, denn anders als beim Spargel, kann dieser Mangel nicht durch rumänische Hilfskräfte ausgeglichen werden.

Für das Bienensterben gibt es zahlreiche Gründe. Umweltgifte und der Rückgang von Lebensraum gehören zweifellos zu den wichtigsten. Wen wunderts, dass diese Ursachen menschgemacht sind. Menschen wie Benno Hinrichsmeyer wollen daran etwas ändern und sind dabei nicht ganz selbstlos.

Denn Benno hängt gerne in der Wand: Er ist professioneller Klettertrainer und Routenbauer. Ein Beruf, in welchem seine Hände nicht nur eine wichtige Rolle spielen, sondern auch größter Belastungen ausgesetzt sind. Deshalb ist es für ihn wichtig, dass seine Hände geschmeidig und seine Haut kräftig und gesund bleibt. Eine gute Handcreme ist ihm da ein wichtiges Hilfsmittel, um seine Hauptwerkzeuge im Schuss zu halten.

Weil Benno als Outdoorsportler ein natürliches Interesse an einer intakten Umwelt hat, kam er auf die Idee eine eigen Handcreme, basierend auf natürlichen, umweltgerechten Rohstoffen zu entwickeln. Das Ergebnis ist „Daumenschmaus“, eine feste Handcreme auf der Basis von Bienenwachs. Eine feste Handcreme, welche für höchste Ansprüche für Arbeit und Sport ausgelegt ist.

Warum die Headline: rettet die Bienen?

Benno und seine Freunde, welche das Projekt inzwischen zu einem Unternehmen geformt haben, beschränken sich nicht allein darauf, durch bio-zertifizierte Rohstoffe und das konsequente Vermeiden von jeder Form von unnötigem Abfall (kein Plastik, auf die Verwendung von Verpackung und sonstigem Abfallnebenprodukten wird weitgehend verzichtet. Stichwort: Unverpackt) der Natur keinen Schaden zuzufügen. Sie gehen noch einen Schritt weiter und leisten einen finanziellen Beitrag, die Rettung der Bienen voranzutreiben.

Also eigentlich leisten die Käufer von Daumenschmaus diesen Beitrag. Denn im Verkaufspreis enthalten ist ein fester Beitrag enthalten, mit welche saftige Bienenweiden dauerhaft erhalten bleiben. Konkret entspricht jeder Kauf einer Scheibe des goldenen Daumenschmaus einem Investment in 3 m2 Bienenweide. Wer seine Hände zukünftig mit Daumenschmaus pflegt, schützt also nicht nur seine Hände vor Verfall und vorzeitiger Alterung, sondern auch die Biodiversität.

Wer mehr über die das geförderte Projekt von Daumenschmaus erfahren möchte, kann sich hier ein Bild machen: Gut Wulfsdorf und sein Artenvielfaltsprogramm. Das Gut Wulfsdorf liegt übrigens in 22926 Ahrensburg. Mit Daumenschmaus verkaufen wir also nicht nur ein regionales Bio-Produkt, sondern das Projekt rettet die Bienen in Schleswig-Holstein.

Aber wie immer, wenn es darum geht, ob wir ein neues Produkt in unser Sortiment aufnehmen, geht es uns nicht allein darum, damit Gutes zu tun. Ein gutes Gewissen ist wichtig. Reicht aber nicht. Wer seine Kunden zu einem dauerhaften Umschwenken auf Bio-Produkte bringen will, muss Leistung liefern. Mit Slogans wie „Rettet die Bienen“ kann man seine Kunden nicht bei der Stange halten. Da hilft nur Qualität. Und diese finden wir bei Daumenschmaus zweifellos.

Rettet die Bienen Daumenschmaus feste Bio-Handcreme

Ein Stück Daumenschmaus ohne Dose kostet 9.90 €  und mit 13,50. 3 m2 Bienenweide inklusive!
Daumenschmaus ist sehr ergiebig, weshalb es 2-3 Tuben herkömmliche Handcreme und deren Plastikmüll ersetzt.
Besonders geeignet für durch Sport und Arbeit strapazierte Hände.

Jetzt anrufen