Seite wählen

Dies ist die 404-Fehlerseite von rosen-huus.com. Wer es bis hier „geschafft“ hat ist normalerweise darüber nicht sehr glücklich… Wir wissen das. Und weil beim Rosen-Huus alles oder zumindest sehr vieles etwas anders läuft, wollen wir Sie für diesen Umweg über unsere 404-Fehlerseite zumindest etwas entschädigen, indem wir Ihnen eine kleine Geschichte mit auf Ihren Weg nehmen. Nach der Geschichte finden Sie übrigens ein paar Links, welche Sie von der 404-Fehlerseite wieder auf einen für Sie interessanten Teil unserer Webseite führen soll.

Die Geschichte der Rose

Rosen begleiten die Menschen schon seit mehreren tausend Jahren. Allerdings waren die damals nicht von der Form, wie wir Sie heute züchten und wie sie in den Blumenläden in den Läden verkauft werden. Vielmehr handelte es sich um Wildrosen, mit rosaroten und weißen Blüten, die in der freien Natur wuchsen. Schon rund 1600 Jahre vor Christus wurden diesen Rosen etwa von den Griechen eine heilende Wirkung zugesprochen, weshalb sie diese für die Herstellung von heilenden Salben nutzten.

Fortschrittlichen Römer haben sogar schon Rosenplantagen für die Herstellung von Parfums angelegt. Schon damals galten Rosen als Luxusgut. Deshalb ging es vermutlich nicht nur darum, dem Raum einen angenehmen Duft zu verleihen, wen reiche Herrschaften ihre Festtafeln zu besonderen Anlässen mit Rosenblüten bestreuen ließen. Vielmehr war es auch ein Zeichen von Reichtum und Wohlstand, der mit dieser Zierde offen zur Schau gestellt wurde.

Schon zur damaligen Zeit verwendete man übrigens Rosenwasser auch als Weihwasser. Was irgendwo auch als Zeichen verstanden werden konnte

Rote Rosen: Erfolgsgeschichte einer Einwanderin

Die roten und gelben Rosen stammen ursprünglich aus Asien. Entdecker haben sie auf ihren Reisen zu uns nach Europa gebracht. Schon bald nach ihrem Eintreffen auf dem alten Kontinent haben Ritter und Minnesänger sie als Liebes-Symbol verwendet. Eine Symbolik, welche sich bis heute gehalten hat.

Inzwischen gibt es Edelrosen in jeder Farbe. Sie werden ganz nach dem Pläsier ihrer Züchter gestaltet. Die erste Deutsche Rose war übrigens die Perle von Weissenstein. Sie wurde 1795 für den Schlosspark von Wilhelmshöhe gezüchtet.

Apropos Schloss:  Als Königin der Rose gilt die weiße Avalanche. Diese Rosensorte glänzt vor allem mit ihrem großen Blütenkopf.

Jetzt aber weg von der 404-Fehlerseite

Sie sehen: Rosen bereiten den Menschen schon seit bald 4000 Jahren größte Freude. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Auch im Rosen-Huus geht es darum, den Menschen Freude zu bereiten. Und zwar mit schönen, praktischen und nützlichen Dingen rund um das Thema Rosen. Nachfolgend finden Sie deshalb einige Vorschläge, wie Sie diese 404-Fehlerseite wieder verlassen und sich den rosigen Seiten unserer Webpräsenz widmen können.

Jetzt anrufen