Seite wählen

Hinein ins sommergrüne Schokoparadies!

Tea-Chocolate begeistert nicht nur Schokoladenfans. Es gibt sie in zahlreichen Varianten, der Fantasie sind da wenige Grenzen gesetzt.
Begeisterte Tortenbäcker/innen sind meist ebenfalls sehr kreativ. So finden sich in diesem Rezept nicht nur diese besondere Schokolade, sondern auch gesunde Zucchini, das vitaminreiche, japanische Matchatee-Pulver, das wegen seiner vielfältigen positiven Wirkungen als “Superfood” geführt wird,
und etwas ganz Besonderes aus dem Rosen-Huus: Rosen-Gin! Dies alles (und noch etwas mehr) verbindet sich zu einer exquisiten Torte!

Zutaten

Rührteig
  • 325 g Dinkelmehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 250 g Rohrzucker
  • 100 g Rosenzucker (Link!)
  • 5 g Matcha-Tee-Pulver
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 300 g geraspelte Zucchini
  • 4 Eier
  • 200 g Olivenöl
  • 1 Schnapsglas Puderzucker
  • 2 Schnapsgläser Rosen-Gin (Link!)
  • 1/2 Limette
Tea-Chocolate-Crème
  • 100 g Tea-Chocolate (weiße, Kurkuma-Latte)
  • 150 g Butter
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen grüne Lebensmittelfarbe (wenn gewünscht)
Dekor
  • 2 Becher Schlagsahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Tüte Vanillezucker
  •  geraspelte Zucchinischale

Zubereitung

Zunächst das Mehl, Backpulver und Teepulver gut mischen, nach und nach Zucker, Mandeln und Salz dazugeben.

Die Zucchini gründlich waschen, vierteln und das kernige Innere herausschaben, damit der Teig nicht zu wässerig wird.
Grob raspeln, mit den Eiern und dem Olivenöl zur Mehlmischung geben und alles gut verrühren.

Eine Springform mit Backpapier auskleiden, den Teig hineinfüllen und im vorgeheizten Backofen
bei 175 Grad (Umluft) 50-60 Minuten backen.
Etwas abkühlen lassen.

Währenddessen aus dem Puderzucker, dem Saft der halben Limette und dem Rosen-Gin  einen Cocktail anrühren
und über die noch warme, mit einer Gabel ein wenig angepiekten Kuchenoberfläche träufeln.
Jetzt ganz auskühlen lassen.

Für die Crème die Tea-Chocolate im Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen, und die Butter mit dem Vanillezucker schaumig rühren.
Die Eigelbe hinzufügen und schließlich die geschmolzene, etwas abgekühlte Schokolade unterrühren.
Falls gewünscht, die grüne Lebensmittelfarbe hinzufügen.

Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Schokocrème heben.

Danach einen Tortenring um den Kuchen legen und die Crème auf ihm verteilen und glatt streichen.
Die Tea-Chocolate-Torte gut durchkühlen lassen, am besten über Nacht.

Am nächsten Tag die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif schlagen, den Tortenrand damit  verkleiden,
Sahnetupfen als Dekoration aufsetzen und mit geraspelter Zucchinischale bestreuen.

 

La Rose et la Cuisine bei Rosen-Huus Feinkost

Jetzt anrufen