Seite wählen

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Die Temperaturen steigen langsam, aber sicher in jenen Bereich, welchen man braucht, um von einem gelungenen Sommer sprechen zu können. Schönes Wetter und sommerliche Temperaturen sorgen dafür, dass die Leute das Bedürfnis haben, raus zu gehen und sich mit anderen zu treffen. Vermutlich dürfte der Drang rauszugehen und andere Menschen zu treffen noch durch die zurückliegende Phase des Lockdowns verstärkt werden. Jetzt, da das #stayhome Geschichte ist, will man sich mit Freunden, Kollegen und der Familie treffen. Doch es ist heiß, man schwitzt und trotz der geforderten Sozialdistanz von 1,5 Metern könnte es sein, dass die mit der natürlichen Transpiration verbundenen Gerüche störend wirken könnten.

Zum Glück gibt es dagegen sichere Mittel: Deodorants. Davon gibt es natürlich jede Menge, weshalb kontaktfreudige Menschen es nicht Auswahlmöglichkeiten mangelt. Nicht wenige davon sind allerdings ebenfalls eine Belastung für geruchsempfindliche Menschen. Glauben Sie mir: Ich habe einen Sohn und weiß deshalb, wovon ich spreche!

Mit Aluminiumsalzen gegen Gerüche – keine gute Idee

Einige dieser Deodorants stehen unter Verdacht, Gerüche mit Hilfe von Aluminiumsalzen zu bekämpfen und damit langfristig die geistige Gesundheit seiner Anwender zu gefährden. Dass sich diese Aluminiumsalze in den Lymphdrüsen und im Gehirn anreichern scheint möglich und plausibel.  Besonders in den Fällen, in denen der Anwendung das Rasieren der Achselhaare vorangegangen ist. Aber wirklich bewiesen ist das Ganze noch lange nicht.

Doch warum ein Risiko eingehen? Denn zum Glück gibt es Alternativen. Etwa die Bio-Deodorants von Rosenrot. Diese verhindern das Entstehen unangenehmer Gerüche ebenso wirkungsvoll, wie ihre industriellen Brüder. Sie beweisen, dass man keine gesundheitlichen Risiken auf sich nehmen muss, um gesellschaftsfähig zu bleiben. Man braucht auch keine Hautirritationen zu fürchten, denn Rosenrot Bio Deo-Cremes beinhalten neben Alkohol auch keine Zinkoxide, welche aus gutem Grund als Umweltgift angesehen werden.

Im Duo 10% günstiger

Das Glück lässt sich sogar noch steigern. Denn die Rosenrot Bio Deo-Creme erhalten Sie jetzt im Doppelpack 10% günstiger. Genug, um Sie sicher durch den Sommer zu bringen. Also zögern Sie nicht, durch den Kauf der Rosenrot Bio Deo-Creme, sich nicht nur ihre Sozialverträglichkeit zu sichern, sondern auch einen Beitrag zum Schutz der Umwelt zu leisten.

Unsere schärfsten Waffen gegen störende Körpergerüche sind äußerst mild!

Hier finden Sie unsere beliebten Rosenrot Bio Deo-Cremés in der Einzelpackung oder im 10% günstigeren Vorteilspack. Alle in veganer Bio-Qualität ohne Konservierungsstoffe, Aluminiumsalze, Zinkoxide, Alkohol und sonstige synthetischen Stoffe, welche der Haut und der Umwelt schaden können.

Jetzt anrufen