Seite wählen

Geschmackserlebnis Wildrosenmarinade

Marinaden verwendet man traditionell dazu, Fleisch haltbar und zarter zu machen. Bei diesem Rindshuftsteak an Sherry-Hagebutten Marinade, ist das allerdings nicht das Ziel. Denn ein schönes Huftsteak ist bereits zart. Es geht also nur darum, dass wir möglichst viel Geschmack ins Fleisch bekommen. Deshalb setzen wir die Marinade auch einige Stunden vor dem Braten an und legen danach das Fleisch für mindestens eine, besser sechs Stunden ein. Je länger Sie das Fleisch in der Marinade ziehen lassen können, desto tiefer dringt der aromatische Geschmack der Hagenbutte in dieses ein. Und das Warten lohnt sich, weil sie damit Ihre Liebsten und sich mit einem neuen Geschmackserlebnis belohnen.

Die Marinade reicht übrigens für zwei bis drei Steaks. Wenn Sie mehr Fleisch haben, die Mengen bitte entsprechend anpassen.

Und so servieren wir das Rindshuftsteak an Sherry-Hagebutten Marinade

In unserem Rezept servieren wir das leckere Rindshuftsteak an Sherry-Hagebutten Marinade mit Langkornreis und einem grünen Salat mit einem Sylter Rose Salat-Dressing. Guten Appetit!

Zutaten

Rindshuftsteak an Sherry-Hagebutten Marinade

Marinade

  • 3 EL Hagebuttenmark
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Sherry
  • 2 Knoblauchzehen

Fleisch

  • 2 Rindshuftsteaks

Beilagen

  • Parboiled Langkorn Reis
  • Halbe Zwiebel gehackt

Zubereitung

Knoblauch schälen und kleinstschneiden (man kann die Zehen natürlich auch pressen, aber ich bevorzuge es sie klein zu hacken)

Rindshuftsteak an Sherry-Hagebutten Marinade Alle Zutaten der Marinade miteinander vermengen. Nach eigenen Gutdünken Kräuter (Thymian, Kräuter der Provence, etc.), Paprika, Tabasco, gemahlenen schwarzer Pfeffer beigeben. Kein Salz – dieses entzieht dem Fleisch Wasser, was wir verhindern wollen! Rühren.

Fleisch mit der Sherry-Hagebutten Marinade gut einpinseln.

Rindshuftsteak an Sherry-Hagebutten Marinade Abgedeckt im Kühlschrank während mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Idealerweise marinieren Sie das Fleisch aber bereits am Vortag ein. (Pro Tag dringt das Öl der Marinade ca. einen Centimeter ins Fleisch ein und zieht die Geschmackstoffe entsprechend mit!)

Vor dem Anbraten, die Marinade vom Fleisch abstreifen. Braten Sie das Fleisch nie mit der Marinade, da diese rasch verkohlt und einen bitteren Geschmack hinterlässt. Das Fleisch salzen.

Rindshuftsteak an Sherry-Hagebutten Marinade Kurz auf beiden Seiten scharf anbraten und danach mit der Hitze rasch runterfahren. Jetzt das Fleisch langsam, je nach Dicke des Steaks und der persönlichen Präferenz, während ca. 9-12 Minuten bei kleiner Hitze braten.

Die Bratzeit passt übrigens ganz hervorragend zur Kochzeit des Reises. Das Timing ist also sehr einfach! In einem Topf mit Olivenöl die gehackten Zwiebeln andünsten. Dann den Reis ebenfalls glasig dünsten und mit der doppelten Menge Wasser ablöschen. Salz zugeben, bis das Wasser leicht salzig schmeckt und danach bei kleiner Hitze kochen.

Steaks aus der Pfanne nehmen und abgedeckt kurz ruhen lassen. In dieser Zeit geben Sie noch etwas Öl in die Pfanne, lassen etwas Bratensauce darin vergehen (Puristen können sich natürlich auch eine eigene Bratensauce zubereiten), mit Sherry ablöschen, die übriggebliebene Marinade zugeben und mit etwas Wasser aufkochen. Ein Schuss Sojasauce zugeben. Mit Gewürzen abschmecken.

Nun die Steaks wieder zugeben und kurz in der heißen Sauce auf die Serviertemperatur erhitzen. Fertig ist das leckere Rindshuftsteak an Sherry-Hagebutten Marinade.

La Rose et la Cuisine bei Rosen-Huus Feinkost

Jetzt anrufen