Seite wählen

Ein orientalischer Traum

Das Rezept für das Limetten-Sorbet kommt aus Persien, einem Land, das auf das Engste mit Rosen verbunden ist. Viele Arten stammen von dort, und vermutlich wurde in Persien auch die Rosenöl-Destillation erfunden. Auf jeden Fall verwenden viele persische Rezepte gern und reichlich verschiedene Rosenbestandteile, so auch dieses. Falude-Je Schirasi, wie das Limetten-Sorbet in der Landessprache heißt, ist eine der ältesten gefrorenen Süßspeisen der Welt.

Zutaten

Sorbet
  • 150 g Rosenzucker
  • 2 EL Rosenwasser
  • 3 Limetten
  • 25 g Glasnudeln, in 5-10 cm langen Stücken
Mascarpone
Dekoration

Zubereitung

300 ml Wasser und den Zucker kochen, bis der Zucker aufgelöst ist.

Rosenwasser und Limettensaft einrühren, abkühlen lassen und über Nacht in den Tiefkühler stellen.

Glasnudeln 3-5 Minuten kochen, in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abschrecken,
sehr gut abtropfen lassen und kalt stellen.

Das Limetten-Sorbet mit dem Pürierstab aufmixen.
Die eiskalten Nudeln mit einer Gabel unterziehen, bis sie weiß und fest sind.
zurück in den Tiefkühler stellen.

Aus der Mascarpone, dem Joghurt und dem Rosenaufstrich eine Crème rühren und mit Rosenblättern
(Conserve de Rose) hübsch dekorieren.

Das Limetten-Sorbet vor dem Servieren leicht antauen lassen, mit Hilfe eines Löffels portionsweise abstechen und in Schalen verteilen.
Mit dem Sauerkirschsaft vorsichtig begießen und jeweils eine halbe Limette dazulegen.

Dazu die Mascarponecrème reichen, von der sich jeder nach Geschmack nehmen mag.

La Rose et la Cuisine bei Rosen-Huus Feinkost

Jetzt anrufen