Seite wählen

Unwiderstehlich

Besonders in Südamerika liebt man Churros; in Brasilien gern mit “Doce de Leite”, also gezuckerter Kondensmilch glasiert. Schokolade und Fruchtfüllungen kommen ebenso zum Einsatz, und auch herzhafte Varianten, beispielsweise mit Käse, sind bekannt (Uruguay). Das hört sich lecker, aber auch ganz schön gehaltvoll an. Wir haben ein leichteres, nicht weniger leckeres Rezept entwickelt, ohne die eigentlich für den Brandteig erforderlichen Eier. Wenn Sie beim Grundrezept bleiben, ist es sogar vegan. Die Krönung erfahren die Churros allerdings durch ihren Tauchgang … Wir haben dafür ganz besondere Schokoladensorten ausgewählt, die sind schon eine kleine Sünde wert.

Zutaten
  • 150 g Dinkelmehl, Typ 630 oder Weizenmehl, Typ 405
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Olivenöl
  • Prise Salz
  • 250 ml Wasser, kochend

 

 

Rosenzucker & Zimt zum Wälzen

Schokolade zum Dippen:

Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel sieben, Backpulver und Salz hinzufügen und vermengen. Nun das Olivenöl dazugeben.
Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, zum Mehl-Öl-Gemisch geben und alles gut verrühren. Geht mit dem Mixer, aber auch mit einem einfachen Kochlöffel.

Den Teig etwas abkühlen lassen, in der Zwischenzeit das Öl in einem breiten, flachen Topf auf etwa 175°C erhitzen.
Tipp: Zur einfachen Ermittlung der optimalen Temperatur des Frittieröls kann ein Infrarot-Thermometer (aus dem Baumarkt) verwendet werden.
Alternativ kann man auch ein Holzstäbchen in das heiße Öl halten – sobald entlang des Holzstabs Bläschen aufsteigen, ist die optimale Temperatur erreicht.

Einen Spritzbeutel oder sehr stabilen Gefrierbeutel mit einer Sterntülle (etwa 8mm) versehen. Den Teig hinein füllen. Eine saubere Schere bereit legen.

Über dem Topf nun etwa 15 cm lange (oder je nach Wunsch) Streifen spritzen, mit der Schere abschneiden und vorsichtig in das heiße Öl gleiten lassen.
Wirklich umsichtig sein, es könnte spritzen! Bitte nicht zu viele Churros auf einmal in das Öl geben.

Nach 2-3 Minuten, wenn die Churros goldbraun sind, mit einer Zange oder einer Lochkelle herausnehmen und auf Küchentüchern abtropfen lassen.

Anschließend in Rosenzucker/Zimt wälzen und/oder mit geschmolzener Schokolade servieren und als Schoko-Fondue genießen.

La Rose et la Cuisine bei Rosen-Huus Feinkost

Jetzt anrufen