Seite wählen

ShampooBit

 

Wer auch bei der Haarpflege Wert auf ökologische Produkte legt, muss entweder Kompromisse machen oder mit Einschränkungen oder einem lästigen Mehraufwand leben. Mit dem ShampooBit® von Rosenrot sind diese Zeiten allerding vorbei. Denn das feste Bio-Shampoo reinigt und pflegt nicht nur hervorragend – gerade weil es konsequent aus natürlichen, biologisch zertifizierten Rohstoffen hergestellt wird.

Startseite » ShampooBit

Naturreine biologische Rohstoffe

Hervorragende Naturkosmetik aus biologisch unbedenklicher Quelle. Nicht nur gut für das Gewissen, sondern auch ein Gewinn für Haare und Haut. Die Produkte von Rosenrot, der führenden deutschen Manufaktur für Bioseifen, festen Shampoos und Hautpflegeprodukten.

Mit diesen Bio-Shampoos tun Sie Gutes

ShampooBit – das Bio-Shampoo der Kosmetik Manufaktur Rosenrot. Ein festes, 100% biologisches Shampoo ohne Konservierungsmittel.

Das feste Bio-Shampoo enthält keine Mineralöle, kommt ohne Silikone, Parabene und andere Konservierungsstoffe aus.

Feste Bio-Shampoos von Rosenrot sind die richtige Wahl für Menschen, welche sich und der Natur etwas Gutes tun wollen. Dank seiner 100 % Bio-Qualität ist es vollständig biologisch abbaubar und belastet die Umwelt nicht mehr als unbedingt notwendig.

Die verwendeten pflanzlichen Fette und Tenside schonen und pflegen das Haar und die Kopfhaut, statt sie zu reizen und zu verschließen. Das Haar fühlt sich nach dem Waschen weich und voll an und hat einen natürlichen Glanz.

Die verwendeten natürlichen Düfte kommen von 100 % biologischen oder zertifizierten ätherischen Ölen oder Duftstoffen (Honig).

Bis auf das Honig Shampoo sind alle festen Bio-Shampoos von Rosenrot zu 100% vegan.

Aktuell gibt es 10 verschiedene Duftnoten. Außerdem ist für Allergiker eine Variante ohne Duftstoffe erhältlich!

Festes Shampoo spart Abfall und vermeidet Plastikmüll

Kein unnötiger Abfall. Das ShampooBit ist ein festes Bio-Shampoo, welches in abbaubares Zellglas oder Karton verpackt wird. Pro Packung spart man damit rund zwei Plastikflaschen für herkömmliche industrielle Flüssigshampoos!

Wie konventionelle Shampoos mithelfen, unsere Lebensgrundlage zu zerstören

Herkömmliche Haarpflegeprodukte und Shampoos werden in der Regel in flüssiger Form angeboten. Damit sie transportiert werden können, werden sie in Plastikflaschen verpackt. Damit sie einen substanzvollen Eindruck hinterlassen, werden ihnen Silikone beigemischt. Um Glanzeffekt zu erreichen und den Massageeffekt zu verstärken, werden Mikro- & Nanopartikel beigesetzt. All das belastet unsere Gewässer und landet früher oder später in der Nahrungskette.

Unsere festen Bio-Shampoos

Das ShampooBit® ist ein festes Bio-Shampoo von Rosenrot. Auf rosen-huus.com finden Sie für nahezu jede Anwendungsmöglichkeit das geeignete Produkt. Mit einem Klick auf nachfolgenden Button erhalten Sie eine rasche Übersicht über das Angebot an festen Shampoos und den dazu passenden Haarpflegeprodukten.

Sichern Sie sich unseren Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter uns Sie erhalten nicht nur zweimal im Jahr Wissenswertes, Spannendes und Unterhaltendes über Friedrichstadt und das Rosen-Huus zu lesen, sondern Sie profitieren gleichzeitig auch von Angeboten, die nur unseren Abonnenten zuteilwerden. Und wir schenken Ihnen die Frachtkosten für Ihre erste Bestellung!

Problemkreis Wasser

Warum sind feste Bio-Shampoos herkömmlichen flüssigen Produkten ökologisch überlegen? Ist das einfach ein Marketing-Gag oder lässt sich diese Behauptung tatsächlich belegen?

Drei Hauptargumente sprechen für feste Bio-Shampoos und zwei davon haben mit Wasser zu tun:

  • Keine Konservierungsstoffe notwendig
  • Weniger Verpackungsmüll
  • Keine Zusätze, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen

Wasser – Quell des Lebens

Wasser ist eine Grundvoraussetzung für Leben. Leider bedeutet das aber auch, dass überall dort, wo Wasser zu finden ist, auch Leben nicht weit ist. Deswegen würden flüssige Shampoos, wie man sie aus dem Supermarkt kennt, rasch voller Leben sein. Würden nicht chemische Beimischungen dies verhindern. Solche Konservierungsstoffe wirken jedoch nicht nur in der Flasche, sondern auch auf der Haut, im Körper und im Abwasser. Deshalb macht es Sinn sie zu vermeiden wo immer es möglich ist.

Feste Bio-Shampoos haben kein Wasser und brauchen deshalb auch keine Konservierungsstoffe. Es gibt nichts Ökologischeres als Weglassen. Überall wo wir Dinge weglassen können, ohne dabei an Wirkung zu verlieren, sollten wir das tun.

Weniger Verpackungsmüll

Selbst wenn wir die festen Bio-Shampoos von Rosenrot nicht in abbaubares Zellglas verpacken würde, wäre da ein ganz wesentlicher ökologischer Vorteil: Feste Bio-Shampoos haben weniger Volumen, deshalb brauchen sie auch weniger Verpackungsmaterial. Außerdem sind sie nicht flüssig, weshalb es keinen Plastikmüll für die Verpackung braucht. Müll, den wir als ganze Teile oder als Zerfallsprodukte überall in den Meeren und den Fischen wiederfinden. Plastik in der Nahrungskette? Brauchen wir nicht. Auch hier ist Weglassen deshalb die beste ökologische Maßnahme.

Keine Verdickungsmittel notwendig

Den wenigsten Menschen dürfte bewusst sein, was sie sich mit den herkömmlichen flüssigen Shampoos in die Haare streichen: Silikon. Das braucht die Industrie, um das leider sehr flüssige Wasser zäher zu machen. Ohne Silikone können Sie sich nämlich keinen Klecks Shampoo auf die Hand geben. Das Shampoo würde Ihnen im Gegenteil rasch zwischen den Fingern hindurchfließen. Das wäre ärgerlich. Und deshalb gibt es Silikone im Shampoo, welches nach dem Auftragen auf die Haare rasch wieder abgespült wird. Um danach mit dem Wasser als schwer abbaubares Nebenprodukt der Haarpflege in Flüssen, Seen und Meeren zu landen. Und in unserer Nahrungskette.

Nicht jeder Verzicht bedeutet, dass man etwas vermissen muss

Die festen Bio-Shampoos von Rosenrot beweisen, dass es manchmal ganz einfach ist, sich ökologisch sinnvoll zu verhalten. Und wenn es wie bei der Haarpflege möglich ist, sich ohne Verlust an Leistung und Qualität nachhaltig zu verhalten, dann sollte man das als verantwortungsbewusster Mensch auch tun.

Wenn Sie mehr über die Belastung unserer Gewässer mit Kunststoffen und Plastikmüll erfahren wollen, besuchen Sie doch diese Seite:

Wenn es Sie interessiert, wie Seifen und Shampoos funktionieren, ist dieser Beitrag für Sie womöglich interessant:

Jetzt anrufen